Sommerferien in München: Wohin mit den Kindern?

Während viele Bundesländer bereits in die Ferien gestartet sind, müssen die Schüler in Bayern noch fleißig die Schulbank drücken, bevor es Anfang August auch für sie in die lang ersehnten Sommerferien geht. Für Eltern bedeuten die sechs Wochen Ferien, dass diese Aktivitäten für ihre Kleinen suchen müssen. Immerhin wollen Kinder aktiv sein und sich auspowern. Ein Ausflug auf den Kinder-Verkehrsübungsplatz in Fürstenfeldbruck in der Nähe von München kann sich hier sowohl für Kinder als auch Eltern lohnen.

Wissenswertes über den Kinder-Verkehrsübungsplatz in Fürstenfeldbruck

Die Sommerferien gehen ganze sechs Wochen lang. Zeit genug, um viele spannende Unternehmungen mit den Kindern zu starten. Eine Möglichkeit ist ein Ausflug auf den Kinder-Verkehrsübungsplatz bei München. Diesen gibt es fast 25 Jahre lang. Finden kann man ihn in Fürstenfeldbruck bei München, in der Konrad-Adenauer-Straße, in der Ecke Theodor-Heuss-Straße.

Mit Kinder-Quads den Straßenverkehr besser kennenlernen

Als spannendes Ausflugsziel bietet dieser auch im Jahr 2022 jede Menge Spaß für Familien. Denn auf einem rund 2.000 Quadratmetern großen Parcours haben Kinder die Möglichkeit, diesen mit einem Kinder-Quad und Mini-Autos zu erkunden. Dabei fahren die Kleinen auf echten Straßen und treffen auf Ampeln, Zebrastreifen und Kreuzungen wie im „realen“ Straßenverkehr. Dies bietet die Möglichkeit, den Straßenverkehr schon einmal kennenzulernen und spielerisch zu erkunden. Zudem lernen die Kleinen den richtigen Umgang mit den Fahrzeugen auf der Straße.

Beispielsweise lernen Kinder hier aus eigener Erfahrung, dass Autos einen Bremsweg haben und nicht sofort bremsen können. Dies hat zum Vorteil, dass auch der Schulweg sicherer wird, indem Kinder die Gefahren, die insbesondere von Autos ausgehen, hier besser erkennen und einschätzen können.

Zudem lernen Kinder die Bedeutung der Straßenschilder wie „Stop“ oder „Einbahnstraße“ kennen. Damit ein Lerneffekt entsteht, helfen wir dabei, die Kinder während der Fahrt (rund 5 Minuten pro Runde) auf eventuelle Fehler hinzuweisen. Die Kinder sind stets unter Aufsicht, sodass wir auch schnell eingreifen und helfen können, falls dies erforderlich ist.

Welche Sicherheitsvorkehrungen auf dem Kinder-Verkehrsübungsplatz getroffen werden

Wie im „echten“ Straßenverkehr müssen Kinder auch auf unserem Kinder-Verkehrsübungsplatz einen Helm tragen. Die Fahrzeuge werden dabei von Kiddi-Car zur Verfügung gestellt. Wir legen sehr großen Wert auf Sicherheit. Daher sind alle Fahrzeuge sowohl getestet, geprüft als auch zertifiziert. Mindestens einmal jährlich findet eine ausführliche und strenge Überprüfung statt.

Damit die Kinder gut vorbereitet sind auf unseren Parcours, lernen diese zuerst auf dem Kiddi-Car-Gelände die wichtigsten Regeln und wie mit den Quads am besten umgegangen wird. Anschließend kann der Parcours unter Aufsicht genutzt werden. Auch hier ist für die Sicherheit der Kleinen gesorgt. Denn es sind stets erfahrene Mitarbeiter in der Nähe der Kinder, um, wenn nötig einzugreifen.

Was beim Ausflug auf den Kinder-Verkehrsübungsplatz vermieden werden sollte

Damit der Besuch auf dem Kinder-Verkehrsübungsplatz in München ein voller Erfolg wird und reibungslos verläuft, sollten bestimmte Punkte beachtet werden. Dazu zählen:

* unpassende Ausrüstung wie lose und flatternde Kleidung sowie Sandalen oder ähnliche „Schläppchen“. Denn festes Schuhwerk ist bei uns Pflicht.
* Beide Hände müssen immer auf dem Lenker sein.
* Kein Essen oder Trinken während der Fahrt mit dem Quad. (Der angrenzende Biergarten bietet hier genügend Erfrischungen an.)

Auch wenn es im Sommer heiß ist und man gerne zu luftigen, offenen Sandalen sowie flatternden Kleidern oder Hosen greift, ist es sinnvoller und insbesondere sicherer, beim Kiddi-Car-Besuch auf die passende Kleidung bzw. Ausrüstung zu achten. Denn die Gefahr besteht, dass sich Riemen und Kleidung in den Fahrzeugen verhängen kann.

Fazit: Ein Ausflug zu Kiddi-Car bietet Spaß in den Sommerferien für Kinder und Erwachsene

Um für die Sommerferien optimal vorbereitet zu sein und den Kindern etwas Neues und Spannendes zu bieten, eignet sich ein Besuch auf dem Kinder-Verkehrsübungsplatz. Während Kinder unter Aufsicht Quad fahren, ihre Runden drehen und den Straßenverkehr kennenlernen, können Eltern das Geschehen im angrenzenden Biergarten im Schatten bei einer Erfrischung beobachten und so die Sommerferien genießen.

So bietet ein Ausflug zum Kiddi-Car Spaß und Spannung für die ganze Familie. Dabei ist es egal, ob abends, nachmittags, am Wochenende oder zu besonderen Anlässen, ein Besuch lohnt sich hier immer. Wichtig zu beachten ist jedoch, dass für den Kiddi-Car-Besuch während der regulären Öffnungszeiten von April bis Oktober eine vorherige Anmeldung notwendig ist.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden